Die Schüler der EIBE (Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt) Klassen an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) Weilburg besichtigten im Rahmen ihrer Vorbereitung auf das Berufsleben die Firma „Weilburger Coatings GmbH“.

Die EIBE Schüler der Wilhelm-Knapp-Schule Weilburg besichtigten mit ihren Lehrern im Rahmen der Berufsvorbereitung die Firma “Weilburger Coatings GmbH”.

Sie wurden von Sozialpädagogin Carolin Erdmann sowie den beiden Lehrkräften Monika Kröck und Martin Seidler aus dem EIBE Team der WKS begleitet und erlebten eine informative Führung, welche durch zwei Mitarbeiter der Firma sehr interessant und anschaulich gestaltet wurde. Dabei wurde den Schülern gezeigt, aus welchen Komponenten Lacke bestehen, wie sie hergestellt, abgefüllt und wohin sie verkauft werden. Überraschend war auch zu erfahren, wie unser Alltag durch Produkte der ehemals als „Weilburger Lackfabrik Grebe“ bekannten Firma geprägt wird. An Zahnpasta-Tuben, Handys und Töpfen findet man häufig Lacke und Beschichtungen, die aus dem Weilburger Traditionsunternehmen stammen.

Sowohl die Schüler als auch die drei Lehrkräfte erlebten zwei spannende Stunden, welche den Jugendlichen zudem Aufschluss über berufliche Möglichkeiten in der Chemiebranche gaben. Wir möchten uns nochmals herzlich bedanken und kommen gerne erneut zu einer Betriebsbesichtigung bei der „Weilburger Coatings GmbH“.

Schreibe einen Kommentar