Die Jahrgangsstufe 12 des „Beruflichen Gymnasiums“ der Wilhelm-Knapp-Schule Weilburg erhielt einen Einblick in die Geschäftsentwicklung sowie die Realisierung von erneuerbarer Energie mit Hilfe von Windkraftanlagen der Fuhrländer AG in Liebenscheid. Die interessierten Schülerinnen und Schüler sowie ihr Tutor Alexander Neuhoff  bekamen eine detaillierte Präsentation dargeboten, die ihnen deutlich machte, wie sehr erneuerbare Energien in Zukunft an Wert gewinnen werden. Die Fuhrländer AG fand ihre Anfänge 1960 als bis heute noch konzernunabhängiges Unternehmen in der metallverarbeitenden Industrie. Sie beschäftigt heute ca. 500 Mitarbeiter, darunter auch rund ein Drittel Auszubildende. Durch innovative Entwicklungen zählt die Fuhrländer AG zu den Pionieren der Windenergie-Nutzung weltweit und hat wirtschaftlich großen Erfolg. Aber auch in sozialer Hinsicht liefert die Fuhrländer AG verantwortungsvolle Arbeit beim Bau von Schulen in Schwellenländern, großem Engagement im Umweltschutz sowie der Schaffung von Arbeitsplätzen, auch für sozialschwache Menschen.

Nach der dargebotenen Präsentation wurden die jungen Gymnasiasten der Wilhelm-Knapp-Schule durch die Produktionshallen geführt, erhielten dadurch Einblicke in die Zusammenstellung der Windräder und konnten sogar den großen Maschineraum eines Windrades, der sich sonst je nach Größe der Energiegewinnungsanlage in fast 80 Metern Höhe befindet, von innen betrachten. Anschließend beendete der Repräsentant der Fuhrländer AG seine Führung vor drei Rotorblättern, an denen auch das Klassenfoto entstand. Insgesamt war es ein gelungener und aufschlussreicher Ausflug sowohl für die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Knapp-Schule als auch ihren Tutor Alexander Neuhoff.

Erneuerbare Energien werden in dem neuen Gymnasialzweig „Umwelt“, den die Wilhelm-Knapp-Schule ab dem kommenden Schuljahr anbietet, ein zentraler Unterrichtspunkt sein. Zu den Themengebieten dieses neuen Unterrichtszweiges zählen Inhalte der Umwelttechnik und Umweltökonomie. Für weitere Informationen steht die Schulleitung der Wilhelm-Knapp-Schule unter der Telefonnummer 06471 91880 oder der E-Mail Adresse schulleitung@kein Spam bitte”wks-weilburg.degerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar